3sat: 25 Jahre Dokumentarfilmzeit mit "Messis, ein schönes Chaos"

Seit 25 Jahren zeigt 3sat einmal wöchentlich - seit 2016 montags um 22.25 Uhr - auf dem Sendeplatz "Dokumentarfilmzeit" das breite Spektrum dokumentarischen Arbeitens mit Produktionen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Anlässlich des Jubiläums präsentiert 3sat vom 19. bis zum 23. November 2018 im Rahmen der Themenwoche "25 Jahre Dokumentarfilmzeit" täglich drei Dokumentarfilme in seinem Abendprogramm.

Wie wollen wir sterben? Und wie wollen wir (nicht) leben? Am Mittwoch, 21. November 2018, 20.15 Uhr, zeigt Eva Wolf in ihrem Dokumentarfilm "Intensivstation" die tägliche Arbeit in einer modernen Klinik. Um 22.25 Uhr gibt der Film "Ueli Maurers Pommes-Frites-Automat" Einblick in das Leben eines schrulligen Schweizer Bauern, der an sich glaubt, und um 23.35 Uhr erzählt Ulrich Grossenbacher in seinem Film "Messies - Ein schönes Chaos" von exzessiven Sammlern.

Messies - eine Gratwanderung zwischen Genialität und Überforderung. Beherrschen sie das Chaos oder beherrscht das Chaos sie? In den Medien werden sie oft als zugemüllte Randständige dargestellt. Doch was ist normal, was krankhaft? Ein intimer Blick auf ein irritierendes wie faszinierendes Phänomen.

 

25 Jahre Dokumentarfilmzeit bei 3sat

Adresse

FAIR & UGLY filmproduktion GmbH

Lorrainestrasse 15

3013 Bern

Schweiz

Telefon

+41 79 603 95 56

+41 79 300 90 81

E-Mail

Newsletter abonnieren

facebook fairandugly